Dienstag, 7. April 2015

Rigatoni al forno ♥


Neue Rezepte ausprobieren, dass machen mein Liebster und ich am Wochenende sehr gerne.
Allgemein lieben wir es, am Wochenende zusammen zu kochen und anschließend zu essen. Das ist mittlerweile ein kleines Ritual. Es kommt sehr selten vor, dass einer von uns alleine Kocht oder isst.

Am vergangen Wochenende, haben wir Rigatoni al forno gekocht. Ein Rezept, dass wir bei Chefkoch gefunden, aber wie immer etwas abgeändert haben.
Da es zwar eine gewaltige Kalorienbombe ist, aber unglaublich gut schmeckt, muss ich es euch einfach vorstellen.
Ich konnte ehrlich gesagt gar nicht genug davon bekommen und es wird auf jeden Fall in meinem Kochbuch bei den liebsten Rezepten landen.






















Zutaten:
500g Rigatoni
200g Hackfleisch
160g Kochschinken
200g Käse, geriebener
3 1/2 EL Tomatenmark
250 ml Gemüsebrühe
400 ml Sahne
1-2 EL Butter, kalte
1-2 EL Parmesan
Salz
Cayennepfeffer
Olivenöl

Zubereitung:
Den Kochschinken in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.
Das Olivenöl in einem Topf oder einer großen Pfanne (ich nahm eine Wokpfanne) erhitzen und das Hackfleisch anbraten. 1 EL Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten. Anschließend das ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Sahne dazugeben. Nun wird auch das restliche Tomatenmark hinzugefügt. Die Soße sollte nun mindestens 30 Minuten köcheln. Danach wird sie mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan gewürzt und abgeschmeckt.

Während die Soße köchelt, werden die Rigatoni nach Packungsanweisung gekocht und der Backofen auf 180 Grad ober/unterhitze vorgeheizt.
Sind die Nudeln fertig, werden sie in der Soße untergerührt. Den Kochschinken dazugeben und nur kurz erwärmen.

Zum Schluss wird das ganze in einer Auflaufform gegeben und mit Käse überstreut.
Im Backofen wird der Auflauf nur so lange gebacken, bis der Käse nach Wunsch geschmolzen ist.
Etwa. 15 Minuten.

 

Das Gericht ist sehr schnell und einfach zubereitet. Außerdem schmeckt es, wie schon oben erwähnt köstlich und sollte auf jeden Fall mal ausprobiert werden.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!
Liebst, Vanessa♥

Kommentare

  1. Das klingt voll gut!
    Das werde ich die Woche mal austesten :) Danke für dieses Rezept, jetzt habe ich hunger :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lohnt sich auf jeden Fall. Viel Spaß und guten Appetit! :*

      Löschen
  2. Ohja, sehr lecker :) Eins meiner liebsten Gerichte :))

    AntwortenLöschen
  3. Yummi :D
    Wo ist meine Portion? Das müssen wir unbedingt mal nachkochen, nur dass bei uns dann Milch statt Sahne genommen wird :)
    Klasse Rezept, hat mich jetzt daran erinnert auch mal wieder öfter etwas zu probieren *.*

    <3 Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hättest du dir mal abholen sollen, dann hätte ich einen Teller weniger gegessen, was bestimmt nicht geschadet hätte :D
      Lass mich dann bitte wissen wie es geschmeckt hat. :)

      Löschen
  4. Hm das klingt lecker. Das werde ich gleich mal meinem Mann empfehlen für uns zu kochen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Nudelgerichten, da unser Großer verrückt nach Nudeln ist.

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    ich hätte mal einen Vorschlag für einen Artikel um deine Wartezeit zu verkürzen :)
    Du warst ja die ganze Schwangerschaft zu Hause - mit was hast du dir die ganze freie Zeit vertrieben? Ich werde die letzten 20 Wochen auch zu Hause sein und mir fällt jetzt schon die Decke auf den Kopf, wenn ich daran denke....
    Eine kurze Wartezeit wünsche ich dir,
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, eine sehr tolle Idee. Sollte ich vor der Geburt noch dazu kommen, werde ich darüber auf jeden Fall einen Beitrag verfassen.
      Gerne kannst du dich sonst auch jeder Zeit per E-Mail bei mir melden.
      Danke für deinen Kommentar, liebst Vanessa♥

      Löschen
  6. Mega lecker sieht das aus! Habe grade sehr großen Hunger bekommen! :D :)
    Vielen Dank für den tollen Beitrag, muss ich gleich ausprobieren! :)

    XX,
    Christina Key

    AntwortenLöschen
  7. Es sieht so gut
    http://www.robesdemariee2013.com/

    AntwortenLöschen